Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Arbeitshilfe’

Wer Ohren hat…

26. Juni 2013

… zu hören, der kann sich damit auch Podcasts anhören.

Einige interessante Vorträge zum Download als MP3-Dateien bieten die Theologischen Kurse aus Österreich. Auf einer Unterseite werden u.a. angeboten:

Herumstöbern lohnt sich. Ein Herzlicher Dank an MFThK für den Hinweis 🙂

 

 

Arbeitshilfe, Medien Beitrag drucken

Methodisches: Recherchieren

18. April 2013

Eine sehr gut geschriebene und praxisnahe Anleitung zum Recherchieren für Referate, GFS etc. hat Andreas Kalt ins Netz gestellt. Wer Schüler schon mal nach ihren Recherche-Methoden gefragt hat, wird schnell merken, dass häufig sehr wenig Methode und viel Zufall dabei ist.

Im Beitrag werden einzelne Dienste und Möglichkeiten knapp vorgestellt und Vor- bzw. Nachteile genannt. Außerdem sind weiterführende Links zu anderen interessanten Artikel eingebaut.

Auch Kollegen dürften von den Hinweisen profitieren, denn auch unter Lehrern ist die ein-Wort-Suche mit Google noch sehr verbreitet – und dann die ersten drei Treffer ausdrucken 😉

Nachtrag: Noch ein Hinweis von Andreas (danke für den superschnellen Hinweis – wenige Minuten nach Veröffentlichung des Beitrags): Ergänzend dazu gibt es auch noch einen Grundlagenartikel: ak-u.de/recherche

Arbeitshilfe, Medien Beitrag drucken

Still alive: Linklisten

9. April 2013

Linklisten waren zu Beginn der Internetnutzung durch Lehrer eine hochbegehrte Sache. Da hatte sich schon jemand Mühe gemacht, intensiv gesucht und vorsortiert. Inzwischen sind sie selten zu finden. Die Pflege macht viel Arbeit, Links veralten sehr schnell und das Angebot im Netz wird immer größer.

Umso erwähnenswerter ist die Autenriehths WWW-Linkbibliothek. Wolfgang Autenrieth hat seine sehr umfangreiche Sammlung von Links seit 2001 im Netz. Wer hier sucht, findet sicher etwas Interessantes. Ein bisschen Zeit zum Rumstöbern muss man aber schon mitbringen. Die Liste ist nach Fächern und Sachgebieten vorsortiert. Die Links für den Religions- und Ethikunterricht sind hier zu finden.

Arbeitshilfe, Medien Beitrag drucken

Den Aufbruch wagen

14. März 2013

Den Aufbruch wagen – Wie kann sich die katholische Kirche reformieren?

So nennt Hubert Wolf, Kirchengeschichtler aus Münster, seinen zweiteiligen Vortrag in der Reihe SWR Wissen: Aula. Er stellt dar, wie sich die Rolle der Kirchengeschichte innerhalb der Theologie durch die Beschlüsse des 1. Vatikanischen Konzils geändert hat. Danach zeigt er sehr interessante Beispiel für die Vielfalt dessen auf, was innerhalb der katholischen Kirche schon alles möglich war und im Lauf der Jahr(hundert)e vergessen oder verdrängt wurde.

Wer an der reichen Vielfalt katholischer Traditionen interessiert ist und sich an ideologischen Verengungen auf das (angeblich) einzig wahre Katholische stört, dem seinen die Vorträge empfohlen, die es als Audio-Dateien (Teil 1, Teil 2) zum Download gibt. Wer es lieber Schwarz auf Weiß hat, kann sich beim SWR die Manuskripte als PDF-Dateien herunterladen (Teil 1Teil 2).

Arbeitshilfe, Kirchliches, Texte Beitrag drucken

Stammzellenforschung

23. Februar 2013

Alle Jahre wieder halten Schüler ihre GFS auch mal in Religion. Eine GFS ist eine gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen. Schon die Bezeichnung lässt erkennen, dass so etwas nicht unbedingt in der Schulpraxis entstanden, sondern an einem Schreibtisch ausgedacht worden ist. ‚Ganze Familie schafft‘ ist die in der Mittelstufe üblichere Übersetzung.

Eine Schülerin der Kursstufe hält demnächst eine GFS zum Thema Stammzellenforschung. Zur eigenen Vorbereitung habe ich nach aktuellem Material gesucht und interessantes Material gefunden, das für Lehrer und Schüler geeignet ist.

Es handelt sich um drei PDF-Dateien, die begleitend zur Vorlesung ‚Rechtsphilosophische Grundlagen des Medizinrechts‘ an der Uni Regensburg von Prof. Pawlik erstellt worden sind:

Diese Außensichten auf Themen, die wir im Religionsunterricht behandeln und die in Präsentationsprüfungen des Abiturs beliebt sind, sind gut lesbar formuliert, auch (fitte) Schüler der Kursstufe dürften verstehen, worum es geht. Und ich als Lehrer und Christ bin aufgefordert, meine eigene Position argumentativ zu begründen und kommunikativ zu vermitteln. Das ist nicht immer einfach, besonders, wenn man sich außerhalb des Papst-Jungfräulichkeit-Zölibat-Zirkels aufhält.

 

Arbeitshilfe, Texte Beitrag drucken

…98, 99, 100.

16. Januar 2013

Vor langer Zeit, als es noch Schwarzweißfernseher, die EVS, die Deutsche Bundesbahn, Schaffner u.a.m gab, kam im Hörerwunschkonzert der Radioprogramme regelmäßig  ‚Ich hab‘ Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren…‘

Heute bin ich auf wirklich ansprechende Portraits von Hundertjährigen gestoßen. Karsten Thormaehlen hat Menschen fotografiert, die 100 Jahre alt sind bzw. waren. Entdeckt habe ich sie beim Bored Panda.

Um Ärger mit dem Copyright zu vermeiden, gibt es hier kein Bild, nur den Link. Dort sind elf der Portraits zu finden. Den Einsatz könnte ich mir in der Anthropologie-Einheit der Kursstufe ebenso vorstellen, wie in den ‚Entwicklungs-Einheiten‘ der 6./7. Klassen.

Arbeitshilfe Beitrag drucken

Katholisch für Anfänger

15. Dezember 2012

Zehn kleine Videos stellt katholisch.de ins Netz. Sie bilden eine kleine Reihe: Katholisch für Anfänger. Diese Themen werden geboten:

  • Was sind Wunder?
  • Was sind Sakramente?
  • Was ist eine Messe?
  • Was bedeutet Kirche?
  • Was heißt katholisch?
  • Was ist der Heilige Geist?
  • Was sind Heilige?
  • Was bedeutet Beten?
  • Was bedeutet Beichten?
  • Was bedeutet Auferstehung?

Die Filme sind kurz (zwischen 1,5 und 2,5 Minuten) und als Zeichentrickfilme in einfacher, aber überzeugender Art und Weise produziert. Ich kann mir einen Einsatz in allen Klassensstufen vorstellen. Bei den oberen Klassen lässt sich damit natürlich anders arbeiten als bei den Kleinen.

Leider können die Filme nicht direkt heruntergeladen werden. Es sei daher auf die üblichen Hilfsmittel verwiesen.

Arbeitshilfe, Medien, Video Beitrag drucken

20 (Kurz-)Filme für die Schule

13. Dezember 2012

Eigentlich 19 plus 1. 19 für mich neue Filme und einer, den ich schon kenne und der sehr gut ist (Under there).

Was, wo, wie? Natürlich mal wieder muk, die Fachstelle Medien und Kommunikation der Erzdiözese München und Freising. In einer neuen muk-Publikation stellt Franz Haider 20 Filme für Schule und Bildungsarbeit vor. Kurz und gut heißt die Broschüre, die als PDF-Datei verfügbar ist. Knapp, übersichtlich und informativ stellt sie Inhalt und Einsatzmöglichkeiten der Filme vor.

Wer im neuen Jahr seinen Pool an einsetzbaren Medien vergrößern möchte, erhält hier interessante Anregungen. Herzlichen Dank nach München für dieses nützliche Angebot.

Arbeitshilfe, Medien, Video Beitrag drucken

Warum wir Rituale lieben

6. Dezember 2012

Nie waren sie so wertvoll, wie heute.

Im Sinnstiftermag 8 habe ich einen kurzen Artikel zu Sinn und Zweck von Ritualen gefunden: ‚Warum wir Rituale lieben‚. Er könnte sich gut in der Kursstufe oder auch schon in der 10. Klasse (z.B. bei Ritualen im Zusammenhang mit dem Tod) einsetzen lassen. Verfasst hat ihn Siri Fuhrmann, Assistentin am Seminar für Liturgiewissenschaft an der Uni Bonn.

Arbeitshilfe, Texte Beitrag drucken

Gott. Die wahnsinnigste aller Suchen…

23. November 2012

Diese Bezeichnung verwendet das ZDF. Ja, die Suche nach Gott ist die wahnsinnigste aller Suchen. Aber Herr Eppert, der sich für ZDF Neo auf „die Suche nach Gott“ macht, sucht nicht Gott, sondern Bilder und Gesprächspartner, die medial Quote bringen.

Über Twitter kam der Hinweis auf diese Sendung, also habe ich in der Mediathek des ZDF nachgeschaut, wo Gott gesucht wird. Ganz ehrlich: Ich fand das Ganze begrenzt interessant. Als Einstieg in die Atheismus-Einheit der Kursstufe, oder zum Hinduismus in der 10. Klasse wäre der Film vielleicht brauchbar. Die Sehgewohnheiten meiner Schüler sind völlig anders geartet als meine. Vielleicht finden sie so etwas ja interessant.

Schade, dass die Mediathek des ZDF keine Downloadmöglichkeit bietet. Ein Download ist momentan aus rechtlichen Gründen nicht möglich, steht in der Hilfe, ein kostenpflichtiger Mitschnitt der Sendungen kann aber bestellt werden.

Na ja, wenn es verboten ist, die Filme herunterzuladen, kann ich sie in der Schule nicht einsetzen. Dazu ist die Netzanbindung zu schwach und wackelig. Und Tools wie streamtransport oder JDownloader können erst eingesetzt werden, wenn der Download erlaubt werden würde.

Also direkt im Streaming-Verfahren anschauen – in der ZDF-Mediathek.

Arbeitshilfe, Medien, Video Beitrag drucken