Home > Kirchliches, Medien, Video > Medienportal nun auch für Freiburger

Medienportal nun auch für Freiburger

JA. Endlich :-)

Schon seit einer Weile bin ich neidisch auf die Kollegen aus anderen Diözesen bzw. Landeskirchen, die schon teilnehmen konnten. Nun können auch die Religionslehrer aus der Erzdiözese Freiburg sich beim “Medienportal der katholischen und evangelischen Medienzentralen” – kurz: MedkauevaMe www.medienzentralen.de anmelden.

Die Anmeldung läuft unkompliziert und ohne Daten-Strip. Man muss zu einer der teilnehmenden 17 Diözesen bzw. Landeskirchen und zu einer der folgenden Gruppen gehören (Angaben für Freiburg, dürften aber überall vergleichbar sein):

… Multiplikatoren im Bereich der kirchlichen Bildungs- und Pastoralarbeit (Kindergarten, Schule, Katholische Öffentliche Büchereien, Erwachsenenbildung, Pfarrgemeinde / Seelsorgeeinheit, Dekanat, Region, Einrichtungen auf Diözesanebene), Auszubildende in katholischen Einrichtungen und Studierende von Theologie, Religionspädagogik und dem Fach Religion in Lehramtsstudiengängen

Außerdem steht da noch: Dieses Angebotes ist derzeit kostenfrei.

Das mit dem ‘derzeit kostenfrei’ lässt erahnen, wohin die Entwicklung gehen wird.

Nun noch die Post-Adresse angeben, eine Mail-Adresse, den Kontostand und das Datum des letzten Gottesdienstbesuchs, gewünschtes Passwort, abschicken.

Bei mir kam die Anmeldebestätigung nach weniger als 24 Stunden. Das Angebot umfasst mehr als 100 Medien. Darunter sind natürlich auch Oldies but Goldies, das Angebot finde ich insgesamt aber sehr interessant.

Da die für mich (bzw. meine Schule) zuständige kirchliche Medienstelle bzw. das Medienzentrum des Landes relativ weit weg sind (hin und her bin ich mindestens eine Stunde unterwegs), freue ich mich über diese komfortable Möglichkeit der Mediennutzung. Ein herzliches Dankeschön an alle Verantwortlichen :-)

Ich habe mir zum Testen ein Medium heruntergelanden. Was bekommt man? Eine große zip-Datei, die sich problemlos entpacken lässt. Abgespielt werden kann sie über einen Webbrowser. Wer sich etwas genauer auskennt, findet auch flexiblere Möglichkeiten, denke ich.

 

Kirchliches, Medien, Video Beitrag drucken

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks